Close

Berlins XING-Experte

Meine Seminare, Vorträge, Beratungen und Coachings

Erfahrener XING-Trainer

Als einer der 13 von 2012 bis 2015 offiziel­len und lizen­zierten XING-Trai­ner in Deutsch­land, Öster­reich und der Schweiz – powered by XING AG – biete ich Ihnen auch in 2016 Firmen­semi­nare, Beratungen, Vor­träge und Coachings in einem von mir oder Ihnen zur Verfü­gung gestellten Büro, Seminar- oder Vortrags­raum. Bitte kon­tak­tieren Sie mich für ein individu­elles Ange­bot.

Kontakt aufnehmen
XING Lebkuchenherz
Seminare in Berlin

In meinen offiziellen XING-Semi­na­ren für Ein­stei­ger und Fortge­schrittene habe ich von 2012 bis 2015 mein Wissen gern an Sie weiter gegeben. Seit 2016 konzen­triere ich mich zusammen mit ausgewählten XING-Experten aus D-A-CH auf Firmen­seminare.

Referenzen zu Coachings, Seminaren und Vorträgen

Peter Wode - Vortrag an der Uni Göttingen
Vorträge

Gern halte ich auf einer Ihrer Veran­stal­tun­gen einen Vor­trag zum Thema XING oder Social Media. Bitte kon­tak­tieren Sie mich für ein indi­vi­du­el­les An­ge­bot. Hier drei Bei­spie­le:

Universität Göttingen
      Video bei YouTube
Medien-Sprechstunde
      Präsi bei SlideShare
Microsoft Digital Eatery
      Meetup bei Microsoft

Referenz von Svenja Killing
Referenzen

„XING ist für mich ein täg­liches Arbeits­mittel, dennoch hatte ich zwei bis drei ganz konkrete Fra­gen, die für mich im Umgang und in der Social-Media-Bera­tung meiner Kun­den wichtig sind. Ich war gespannt, aber Herr Wode hat meine Fragen absolut super und konkret beant­wortet. Ich freue mich, dieses zusätz­liche Wissen an meine Kunden weiter­zugeben.“ Svenja Killing

Weitere Referenzen

XING Feedbackbogen
Feedback

Die letzten 200 Feedback­bö­gen meiner Seminar­teil­neh­mer ergaben bei der Refe­ren­ten­bewer­tung einen durch­schnitt­lichen Wert von 1,18 (nach Schul­noten von 1 = sehr gut bis 6 = unge­nügend), Stand: 12/2015

Alle Referenzen

Microsoft Office Specialist - Master Instructor
Erfahrung

In meine Seminare bringe ich 10.000 Stunden Erfahrung als zertifizierter Microsoft Master Instructor mit ein. Auf Anfrage biete ich Ihnen gern auch ein Training oder Coaching in MS Excel, MS PowerPoint oder MS Project.

Kontakt

XING-Coach Peter Wode
Beratung - Coaching

Individuelle XING-Bera­tung im Einzel­gespräch z. B. zur Pro­fil­opti­mie­rung – tele­fo­nisch oder in mei­nem bzw. Ihrem Büro. Bitte kontak­tieren Sie mich für ein indi­vidu­elles Angebot.

Kontakt

XING-Profil von Peter Wode - Screenshot
Mein XING-Profil

Besuchen sie gern mein Pro­fil bzw. Port­fo­lio und neh­men Sie dort mit mir Kon­takt auf.

Peter Wode

Peter Wode - TOP 5% bestvernetzte XING-Mitglieder
Mein XING-Netzwerk

Mit 11 Jahren XING-Erfahrung und weit über 1.000 Kontak­ten, davon ca. 50% in Berlin, zählt XING mich zu den am besten vernetzten Mitgliedern. Gern biete ich Ihnen meine Unterstützung bei z. B. der Besetzung von Vakanzen durch Empfehlungen ausge­wählter Kontakte.

Mein XING-Netzwerk (nur für meine Kontakte sichtbar)

XING-Portfolio - Screenshot
Ihr XING-Portfolio

Gern unterstütze ich Sie mit meinem Know-how bei der Optimierung Ihres Profils oder der Erstellung Ihres Portfolios. Hier einige Portfolio-Beispiele:

BASCH Consult
Matznick & Müller
Ina Rudolph

XING: Über diese Gruppe - Screenshot
Ihre XING-Gruppe

Gern unterstütze ich Sie mit meinem Know-how bei der Optimierung Ihrer „Über diese Gruppe“-Seite oder erstelle diese im Auftrag für Sie. Hier zwei Beispiele:

SPORT HEALTH CULTURE community
medien-sprechstunde

Networking mit XING

Ein Leitfaden mit Tipps & Tricks für Einsteiger und fortgeschrittene Networker
von Peter Wode – erstellt 01/2007 – letzte Aktualisierung 12/2015 

XING: Übersicht, Einladung und Mitgliedschaft
Übersicht, Einladung und Mitgliedschaft

1. „openBC wird XING“ hieß es im November 2006. Egal unter welchem Namen Sie die in D-A-CH führende Business-Networking-Plattform kennen gelernt haben, eine gute erste Übersicht liefert die Web-Enzyklopädie Wikipedia

2. Folgen Sie dieser anonymen Einladung oder nehmen Sie die persönliche XING-Einladung eines Geschäftspartners, Bekannten oder Freundes an. Im Gegensatz zu Anmeldungen ohne Einladung erhalten Sie für die ersten 30 Tage nach Registrierung eine kostenlose Premium-Mitgliedschaft. Dieser 30-Tage-Bonus steht ebenso jedem XING-Mitglied pro 7 (diese Zahl kann während Aktionen variieren) erfolgreiche Einladungen zu. Bei persönlichen Einladungen entsteht durch die Annahme direkt ein bestätigter Kontakt zum Einladenden.

3. Nach Registrierung über einen Einladungs-Link starten Sie kostenlos als Premium-Mitglied und fallen nach 30 Tagen automatisch auf das Level einer ebenfalls kostenlosen Basis-Mitgliedschaft zurück. Die Premium-Mitgliedschaft hat einige Vorteile wie. z. B. die erweiterte Suche oder Infos zu Besuchern Ihres Profils. Sie kostet außerhalb der kostenlosen Testphase monatlich ca. 5,- € bis 10,- € (je nach Laufzeit und aktuellem Angebot), wobei die von ca. 90% der Mitglieder bevorzugte kostenlose Basis-Mitgliedschaft ebenfalls sinnvoll bzw. je nach Ansprüchen ausreichend sein kann. Für die professionelle Nutzung von XING ist die Premium-Mitgliedschaft empfehlenswert bzw. bei der Akquise und damit verbundenen Nachrichten an Nicht-Kontakte erforderlich. 

Anmerkung zu Nr. 2 und 3:  Seit 11/2015 gibt es für neue Mitglieder bei Registrierung über Einladungs-Links (leider) nur einen vergünstigten Premium-Tarif statt eines kostenfreien Premium-Monats. Mal schauen, ob dies evtl. nur eine temporäre Aktion von XING ist …

XING: Ihr Profil, Portfolio und deren Besucher
Ihr Profil, Portfolio und deren Besucher

4. Vervollständigen Sie schnellstmöglich nach Registrierung die Daten Ihres Profils inklusive Ihrer Kontaktinformationen. Diese werden selbstverständlich nur den XING-Mitgliedern angezeigt, für die Sie diese freigeben. Das seit Juli 2013 neue Portfolio ermöglicht Ihnen ohne Webdesignkenntnisse, Provider oder Domain eine Selbstdarstellung mit Texten, Fotos, und PDFs, deren Anzahl von Ihrer XING-Mitgliedschaft abhängt. Premium-Mitglieder können insgesamt 30 Fotos/PDFs, 15 Videos und 1.000 Textboxen nutzen, während Basis-Mitglieder eine Textbox, 3 Fotos/PDFs und einen Video zur Verfügung stehen.

5. Geben Sie alle Begriffe bei „Ich suche“, „Ich biete“ und „Interessen“ als einzelne durch Komma getrennte Wörter ein. Alle Eingaben/Begriffe fungieren für Sie als Hyperlinks zur Suche nach gleichen Begriffen in anderen Profilen. Auf der anderen Seite dienen sie suchenden Mitgliedern als Keywords. Versetzen Sie sich bei der Eingabe Ihrer Schlüsselbegriffe in die Situation eines Suchenden.

6. Checken Sie regelmäßig, welche Mitglieder wie bzw. aus welchem Grund Ihr Profil gefunden bzw. besucht haben. Diese nur für Premium-Mitglieder komplett zugängliche Funktion Besucher meines Profils gibt Ihnen ein interessantes Feedback. Selbstverständlich werden alle Premium-Mitglieder auch über Ihren Besuch informiert. Eine aus Sicht von Datenschutz und Anonymität sicher nicht unumstrittene Funktion, die aber dem aktuellen Networking- und Communitytrend entspricht und XING ein starkes Verkaufsargument für die Premium-Mitgliedschaft bietet.

XING: Ihr Foto für Profil und Vorschau
Ihr Foto für Profil und Vorschau

7. Nutzen Sie ein aktuelles Profilfoto, da Profile mit Foto wesentlich aussagekräftiger sind und stärker frequentiert werden. Nach kurzen bzw. oberflächlichen Kontakten wie beispielsweise auf einer Messe erleichtern Sie es ihrem neuen Kontakt, sich per Foto an Sie zu erinnern. Auch bei einem Blick in „Kontakte meiner Kontakte“ werden Sie einige Personen am Foto wiedererkennen. Professionelle Fotografenfotos (buchen Sie eine „digitale Session“ und klären Sie die Urheber- und Nutzungsrechte an Ihrem Foto) sind bei XING angebrachter als private Urlaubsfotos.

8. Das Foto sollte möglichst vor dem Hochladen auf das Format bzw. die quadratischen Dimensionen 1.024 x 1.024 Pixel (Empfehlung seitens XING) gebracht werden, was mit einem Grafik- oder Bildbearbeitungsprogramm leicht umsetzbar ist. Angezeigt wird Ihr Foto im XING-Profil dann in der Größe 256 x 256 px. Viele Profilfotos wirken unscharf, weil bis 2014 die Größe für viele Jahre auf 140 x 185 px festgelegt war und diese Fotos – falls vom XING-Mitglied nicht selbst aktualisiert – von XING automatisch per Gesichtserkennung beschnitten und ‚gestreckt‘ wurden.

9. Vermeiden Sie Fotos im Hoch- oder Querformat und nutzen Sie die volle Fläche des vorgegebenen quadratischen Platzhalters. Querformat­fotos sind zwar im Trend, hier aber unpassend und reduzieren Ihren ohnehin schon im Verhältnis zur verfügbaren Fläche kleinen Kopf besonders in einer der häufig eingesetzten Miniaturansichten (32 x 32, 48 x 48 oder 96 x 96 Pixel) bis hin zur Unkenntlichkeit.

10. Definieren Sie bei Hoch- oder Querformatfotos mit Hilfe eines Grafik- oder Bildbearbeitungsprogramms einen quadratischen Ausschnitt im festen Seitenverhältnis von x zu x (Breite zu Höhe, z. B. 1 zu 1 oder 1589 zu 1589 etc.), der auch etwa den Dimensionen Ihres Kopfes entspricht. Reduzieren Sie anschließend Ihren Ausschnitt proportional auf 1.024 x 1.024 Pixel (s. o.) und nutzen Sie das Ergebnis als Ihr XING-Foto, das dann in der Größe 256 x 256 px angezeigt wird. Sollte der Ausschnitt vor Reduzierung bereits unterhalb der später angezeigten 256 x 256 Pixel liegen, so ist die Qualität/Auflösung Ihres ursprünglichen Fotos bereits zu gering und eine erforderliche Vergrößerung würde pixelig wirken. Oft wirkt ein freigestelltes Foto mit weißem Hintergrund besser als ein kontrastarmer Hintergrund.

XING: Ihre Privatspäre und Ihre Kontakte
Ihre Privatspäre und Ihre Kontakte

11. Soll Ihr Profil auch für Nicht-XING-Mitglieder bzw. Suchmaschinen auffindbar sein, so aktivieren Sie unter Einstellungen/Privatsphäre entsprechende Optionen. Hier haben Sie u. a. auch Einfluss auf die Sichtbarkeit Ihrer Kontaktliste, Ihres Aktivitäts-Index und Ihren Aktivitäten, die Sie Ihrem Netzwerk melden möchten. Diese lassen sich auch temporär deaktivieren, um z. B. viele unnötige Detailmeldungen zu Profiländerungen an ihr Netzwerk zu senden, während Sie Ihr Profil/Portfolio überarbeiten.

12. Geben Sie – falls nicht bereits während der Registrierung geschehen – im Profil Ihre kompletten geschäftlichen und privaten Kontaktdaten ein. Keine Angst, diese sind für niemand sichtbar, solange Sie diese nicht für einzelne Ihrer Kontakte während Kontaktaufnahme bzw. -bestätigung teilweise oder komplett freigeben. Die individuelle Datenfreigabe für einen Kontakt ist jederzeit für Sie sicht- und änderbar.

13. Suchen Sie als registriertes Neumitglied zunächst nach anderen XING-Mitgliedern, mit denen Sie im „realen Leben“ bereits in Kontakt stehen. Um nicht manuell nach diesen suchen zu müssen, ist ein Abgleich Ihres Adressbuchs (MS Outlook, Lotus Notes, CSV-Exporte etc.) mit der XING-Mitglieder-Datenbank möglich. Das entsprechende Plugin finden angemeldete Mitglieder im Downloadbereich. Alternativ bietet sich ein Blick in die Kontakte Ihrer Kontakte an, von denen Sie meist einige (wieder)erkennen und Ihren Kontakten hinzufügen können. Natürlich nur, wenn Ihr Kontakt die Sichtbarkeit seiner Kontaktliste entsprechend (mindestens für seine Kontakte und somit auch für Sie) freigegeben hat. Nach Bestätigung werden beide Personen als Kontakt des anderen geführt. Wie schon erwähnt, können Sie jedem einzelnen Kontakt individuelle Zugriffsreche auf Ihre Kontaktdaten zuweisen.

14.Suchen Sie nach interessanten neuen Kontakten, nehmen Sie mit Ihnen Kontakt auf bzw. fordern Sie für dauerhafte Beziehungen deren Kontaktbestätigung an. Beachten Sie hier die strengen Regeln, die z. B. Spammer schnell von der XING-Community ausschließen. Interessant bei der Suche nach neuen Kontakten ist die Verbindung zur Zielperson, die über erstaunlich wenige Stationen bzw. andere Mitglieder läuft. Dies entspricht dem (früheren) XING-Motto „Jeder kennt jeden über 6 Ecken“.

15. Laden Sie noch nicht registrierte Verwandte, Freunde, Bekannte und Geschäftspartner zu XING ein. Ziel dabei ist nicht nur ein kostenloser Monat als Premium-Mitglied (s. o.) pro sieben erfolgreiche Einladungen, sondern vielmehr eine Sammlung aller Kontaktinformationen in einem Medium, die bei Änderungen (z. B. neue Handy-Nr. oder Adresse nach Umzug) vom Kontakt selbst aktualisiert werden. Im Gegensatz zu statischen Datenbanken oder Visitenkarten sind diese virtuellen Visitenkarten im Web dynamisch und immer aktuell.

XING: Jobs, Gruppen, Events und UnternehmenXING: Jobs, Gruppen, Events und Unternehmen
Jobs, Gruppen, Events und Unternehmen

16. XING hat sich auch zu einem starken Jobportal entwickelt. Die Besonderheit: XING kennt Sie bzw. seine registrierten Mitglieder bereits und schlägt Ihnen passende Jobangebote vor. Voraussetzung dafür ist ein möglichst vollständig und detailliert ausgefülltes Profil. Selbstverständlich lässt sich auch „klassisch“ nach angebotenen Jobs suchen bzw. ein Suchprofil anlegen. Für die Personalsuche bzw. Recruiter bietet sich der kostenpflichtige Talentmanager oder eins der XING-Recruiter-Seminare meiner Trainer-Kollegin an. Den Kontakt vermittle ich auf Anfrage gern.

17. Schließen Sie sich bei Bedarf einer oder mehreren der über 60.000 Gruppen an, um sich mit anderen Mitgliedern der Community zu bestimmten Themen auszutauschen oder zu Events (in Ihrer Stadt/Region) eingeladen zu werden. Jedes XING-Mitglied hat die Möglichkeit, eigene Veranstaltungen über XING anzukündigen und dazu einzuladen. Seit 2011 lässt sich das Ticketing für Events komfortabel über amiando (wurde von XING übernommen) abwickeln.

18. Als Einzelunternehmer, Freelancer oder Vertretungsberechtigter Ihres Unternehmens können Sie ein Unternehmensprofil anlegen. Hier stehen zwei verschiedene Versionen zur Verfügung. Während die Basis-Version kostenfrei ist, fallen für die zusätzlichen Funktionen eines Employer Branding-Unterlehmensprofils monatliche Gebühren ab 395,- € an.

Ausstieg, Aktie, Fazit und Empfehlung
Ausstieg, Aktie, Fazit und Empfehlung

19. Sie können jederzeit ihre XING-Mitgliedschaft beenden. Beachten Sie aber, dass dabei alle gespeicherten Profildaten, Einstellungen, Kontakte, Gruppenmitgliedschaften, Termine und Nachrichten unwiderruflich gelöscht werden. Ein Aus- und Wiedereinstieg kann sinnvoll sein, um den Vorteil der kostenlosen Premium-Mitgliedschaft durch Einladung(s-Link) nachzuholen (siehe oben Nr. 2 und 3). Hier sollten Sie den Aufwand der Neuerstellung Ihres Profils gegen den Mehrwert des Premium-Monats abwägen. Lohnenswert ist dies nur selten und – wenn überhaupt – dann nur bei (neuen) Profilen ohne Kontakte bzw. viele Inhalte.

20. Für alle, die an das XING-Konzept glauben und sich finanziell am Erfolg beteiligen möchten, wird seit Dezember 2006 die XING-Aktie unter ISIN DE000XNG8888 an der Börse gehandelt. Die gute Nachricht für alle Investoren: In den neun Jahren seit Start hat sich der Wert der Aktie mehr als versechsfacht (Stand: 12/2015).

Fazit: Hat Ihnen dieser Leitfaden gefallen/geholfen? Dann empfehlen Sie ihn gern weiter per

Benötigen Sie weitere Unterstützung bei der

  • Umsetzung der hier vorgestellten Tipps,
  • Optimierung Ihres XING-Profils,
  • Erstellung eines XING-Portfolios oder
  • erfolgreichen Nutzung von XING?

Dann buchen Sie mich gern für ein individuelles Coaching.

Literatur zu XING & Co.

Empfehlenswerte Bücher meiner XING-Trainer-Kollegen
XING optimal nutzen
Bestseller meiner Kollegen Andreas und Joachim in bereits 6. Auflage
XING für Dummies
Für ‚Dummies‘ und ebenso ‚Schlauies‘ von meiner Kol­le­gin Constanze
Social Media ...
… für Gründer und Selbst­stän­di­ge, eben­falls von mei­ner Kolle­gin Con­stanze
Praxishandbuch ...
… Social Media Recruiting: Bestseller u. a. meiner Kollegin Daniela
Google+ Ratgeber
Professionell kommuni­zieren: TOP bewertet von meinem Kollegen Oliver