Close

9. Juni 2018

ESTA und Einzel-Auslosung

Einzel-Auslosung Peter Wode WVC 2018

Inzwischen liegt jedem Team-Mitglied ein genehmigter ESTA-Antrag (Electronic System for Travel Authorization) vor, der zwei Jahre gültig ist. Für alle, die während der letzten 10 Jahre nicht in den USA waren und demnächst die Vereinigten Staaten bereisen möchten: Ja, man benötigt dies für die Anreise. Ob es dann auch mit der Einreise klappt, entscheidet ein Beamter der amerikanischen Zoll- und Grenzschutzbehörde vor Ort.

Nicht bei allen von uns verlief ESTA problemlos. Neben der offiziellen Website gibt es auch andere Anbieter, die ESTA-Genehmigungen erteilen … und ebenso höhere Gebühren fordern dürfen. Zur Kasse gebeten wird auch, wer Dinge wie den erforderlichen Upload eines Reisepass-Fotos bzw. des maschinenlesbaren Bereichs übersieht. Zwei unseres Teams, die hier aus Diskretionsgründen ;o) nicht genannt werden, können ein Lied davon singen und zahlten am Ende deutlich mehr als die üblichen 14 US$.

Singles Draws for Monday and Tuesday

Heute wurden die Einzel-Auslosungen veröffentlicht. Im Gegensatz zur EM letztes Jahr in Helsingborg, wo meist zwei Deutsche in einer Gruppe zu finden waren, sind in Vegas die Gruppen bunter gemixt. So habe ich in der MS50 mit einem Chinesen, einem für Brasilien startenden Japaner und einem Inder am Mo, 18.06. ab 11:30 Uhr Ortszeit Las Vegas in Gruppe 26 an Tisch 50 das Vergnügen. In Deutschland ist es bekanntlich neun Stunden später und somit 20:30 Uhr.

Gleich im ersten Spiel geht’s gegen den voraussichtlich starken Chinesen Zhiyuan Zhao, der mich wahrscheinlich zum späten Frühstück „vernaschen“ wird. Aber da sich pro Gruppe zwei Spieler für das Hauptfeld qualifizieren, bleiben mir weitere Siegchancen in den anschließenden Spielen 2 und 3. Gruppenkopf und damit der vom Papier her stärkste Spieler ist aber der Brasilianer Nakashima. Vielleicht sollte ich mich schon mal mental mit der Consolation (K.O.-Runde der Gruppendritten und -vierten) beschäftigen.

Zur gleichen Zeit erwartet meinen Doppelpartner Thomas in Gruppe 77 an Tisch 101 ebenfalls ein Inder. Ein Schwede und ein Australier komplettieren seine 4er-Gruppe, die sich „leichter anfühlt“ als meine. Wir werden sehen … Ebenfalls bei den 50ern gibt unser zweites Team-Doppel sein internationales Einzel-Debut. Für Achim geht es in Gruppe 12 an Tisch 36 gegen einen Iren, einen US-Amerikaner und Inder Nr. 3, die offensichtlich bei der WM stark vertreten sind.

Einzel-Auslosung Thomas Huck WVC 2018

Einzel-Auslosung Thomas WVC 2018

Einzel-Auslosung Achim WVC 2018

Einzel-Auslosung Achim WVC 2018

Bruno hat eine der seltenen 3er-Gruppen (82) erwischt und könnte sich an Tisch 106 mit nur einem Sieg gegen einen Taiwanesen bzw. US-Amerikaner für das Hauptfeld qualifizieren. Ob das fehlende dritte Spiel ein kräftesparender Vorteil ist, bleibt abzuwarten. Mit jedem Spiel passt man sich i. d. R. besser den ungewohnten Bedingungen wie Halle, Boden, Tische und vor allem Bälle an. Die in Vegas gespielten Joola-Flash-Plastikbälle (wir spielen in Berlin aktuell noch Zelloloid) sind aus meiner Sicht eine Katastrophe.

Einzel-Auslosung Bruno WVC 2018

Einzel-Auslosung Bruno WVC 2018

Hundreds of tables and living legends

Die Dimensionen dieses Turniers mit über 4.000 Startern werden spätestens bei Tisch-Nr. 183 deutlich, an dem Karin ab 19:00 Uhr in Gruppe 43 der WS55 um Bälle, Sätze und Siege kämpft. Ihre Gegnerinnen kommen aus China, Dänemark und Gastgeber-Nation USA. Erst am Dienstag ab 9:00 Uhr greift unser „Youngster“ Friedemann in der MS45 ins Geschehen ein. Seine Gegner in Gruppe 50 an Tisch 74 machen sich aus Indien und der Schweiz auf den Weg nach Vegas, während ein US-Amerikaner als Nr. 4 „Heimspiel“ hat.

Einzel-Auslosung Karin WVC 2018

Einzel-Auslosung Karin WVC 2018

Einzel-Auslosung Friedemann WVC 2018

Einzel-Auslosung Friedemann WVC 2018

Neben Jörgen Persson (vgl. letzter Bericht) finden sich beim ersten Blick in die Einzel-Auslosung klangvolle Namen wie Doppel-Weltmeister Jörg Roßkopf (GER), der sich offensichtlich eine Woche Auszeit von seinem Job als Bundestrainer gönnt und selbst den Schläger schwingt. Auch Olga Nemes (GER), mehrfache Siegerin der „Europe TOP12“ der 80er bzw. Europameisterin der 90er, startet in Vegas. Mal schauen, welche „lebenden Legenden“ darüber hinaus in der übernächsten Woche um WM-Titel spielen.

 

3 Comments on “ESTA und Einzel-Auslosung

Thomas Huck
10. Juni 2018 um 20:51

Pedder,
wieder mal ein grandioser Vorbericht. Das macht Lust auf mehr…

Wir sehen uns am Donnerstag am Gate…

Antworten
Iron-Mike
14. Juni 2018 um 13:37

Da kann ich mich Thomas nur anschließen! Ihr habt einen traumhaften Trip vor Euch ;-) Hangover Teil IV oder V nicht ausgeschlossen :-) Haut rein und habt viel Spaß!

Antworten
chris
18. Juni 2018 um 8:57

viel Spass ! wir fiebern mit….

Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.