Close

19. Januar 2020

BEM: Platz 33 für Steglitzer Trio

Steglitzer Trio bei BEM 2020 in Runde 2

Bei der stark besetzten Berliner Einzel-Meisterschaft 2020 im Tischtennis – unter Insidern auch einfach nur „BEM“ – gingen unter den 26 Damen und 159 Herren auch sechs Spieler/innen des Steglitzer TTK an den Start. Während Petra und Miguel sich in der Gruppenphase (jeder gegen jeden in meist 4er-Gruppen) leider nicht für das Hauptfeld qualifizieren konnten, schafften dies Didem, Jiayu, Mike und ich (Peter).

Herren: Hauptrunde 1

Nach der Qualifikation von gestern starteten die Herren heute früh bereits um 9:00 Uhr. In Hauptrunde 1 gelang Mike ein klares 3:0 während ich um diese Uhrzeit noch etwas neben mir stand. Bei 5:9 im Entscheidungssatz und dem Rücken zur Wand wachte ich dann aber auf, wehrte zwei Matchbälle ab und zog wie Mike in Hauptrunde 2 ein. In diese hatte es unser 13-jähriges Nachwuchstalent Jiayu bereits spielfrei wegen eines „Freiloses“ geschafft, das er sich mit seinem überraschenden Gruppensieg von gestern mehr als verdient hatte.

Herren: Hauptrunde 2

Die Auslosung meinte es im Anschluss nicht gut mit uns dreien. Alle hatten es mit Top-Gesetzten zu tun, die später das Viertelfinale erreichten und uns keine Chance ließen. Einen Achtungserfolg landete Mike mit einem Satzgewinn gegen den amtierenden Berliner Meister Daniel Bartels. Insgesamt aber eine gute Leistung unserer Steglitzer Herren, mit der alle – ob jung oder alt – sehr zufrieden sein können.

Damen: Quali und Hauptrunde

Bei den inzwischen auch gestarteten Damen qualifizierte sich Didem durch ihren Platz 2 in der Gruppe für das Hauptfeld, in dem die stärksten vier Berliner Frauen (bei den Männern die stärksten acht) ohne vorherige Quali über die Gruppen bereits als Top-Gesetzte warteten. Gegenüber einem 128er Hauptfeld bei den Herren spielten die Damen in einem überschaubaren 16er K.O.-Feld, in dem Didem bei ihrem 1:3 in Runde 1 ihrer Gegnerin gratulieren musste. Mit Platz 9 erreichte sie aber die beste Platzierung aus Steglitzer Sicht.

Noch läuft die „BEM“. Neben allen Ergebnissen bei bettv.de lassen sich ausgewählte Spiele an zwei Tischen per Live-Video bei Facebook verfolgen. Weitere Berichte zu BEMs, NEMs, EVCs und WVCs gibt’s auf wode.de/sport.

P.S. bzw. Nachtrag: Für alle, die nicht live dabei sein konnten, gibt’s hier das Herren-Finale per Facebook-Video. Herzlichen Glückwunsch an die neuen Berliner Einzel-Meister Kathrin Mühlbach (ttc berlin eastside) und Hartmut Lohse (Hertha BSC)!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.